Fabian Steiner war bereits mit jungen Jahren an Rennsportveranstaltungen. Sein Vater Roman nahm aktiv in den 70er und 80er Jahren an regionalen und nationalen Rennen teil. Er durfte seinen Vater bereits als Kind zu diesen Veranstaltungen begleiten und war wohl sein grösster Fan. Inspiriert durch seinen Vater nahm er erstmals als Doppelstarter mit Danny Krieg im Jahr 1996 am Slalom Ybrig teil. Seit nun über 20 Jahren nimmt Fabian Steiner an Schweizer Slalom- und Bergrennen teil. In den Jahren 2011 und 2012 nahm er an der RRCV Meisterschaft in Österreich teil und holte sich in beiden Jahren den Meisterschaftstitel.

1996 kam Onkel Hans, ehemaliger Mitarbeiter der Delta-Motor, mit einer mysteriösen Schachtel zu Fabian. Die Schachtel war mit Klaus Wohlfarth beschriftet. Es stellte sich heraus, dass dies eins der ersten Gewindefahrwerke für den Alltag war. Das Gewindefahrwerk wurde direkt in das Rennsportfahrzeug eingebaut und bewährte sich hervorragend. Immer mehr Rennfahrer interessierten sich für das Fahrwerk von Klaus Wohlfarth (heute bekannt als KW) und kauften dies bei Fabian Steiner.

Mit der stetigen Weiterentwicklung durch Christoph Zwahlen und Fabian Steiner ist das Fahrwerk in der heutigen Zeit im Rennsport nicht mehr wegzudenken. In den Jahren 2010 und 2012 wurde Christoph Zwahlen auf Opel Kadett C Slalom Schweizer Meister. Ab diesem Zeitpunkt zweifelte niemand mehr an dieser Technik. Bis heute betreut Fabian Steiner noch viele Rennfahrer mit dem KW-Service und baut neue Fahrwerke ein.

Terminkalender 2020

Rennkalender

Termine

04.04.2020 – Slalom Interlaken BE
26.04.2020 – Slalom Frauenfeld TG
14.06.2020 – Kerenzerberg-Rennen GL
21.06.2020 – Bergrennen Hemberg SG
28.06.2020 – Bergrennen Reitnau SH
26.07.2020 – Course de Côte Ayent-Anzère VS

Bilder: Fabian Steiner (VW Golf 1), Christoph Zwahlen (Opel Kadett C), Rolf Schlatter (BMW M3), Pius Erni (Opel Kadett C), René Bilger (VW Golf 1)